Digitale Mitarbeiterkommunikation 4.0

Das ungenutzte Potential: Interne Mitarbeiterkommunikation

Aktuelle Kommunikationsmaßnahmen in Unternehmen bilden nach wie vor E-Mails, das Intranet oder Newsletter bzw. Mitarbeitermagazine, häufig sogar in Print. Wichtige Informationen und Botschaften werden zwar im besten Fall versendet, aber nie durch Mitarbeiter bewusst und effizient in Kenntnis genommen. Gegen ein volles Postfach sträubt sich jeder, das Intranet wird zu ungenügend frequentiert und monatliche Newsletter beinhalten keineswegs spezifische InformationenDabei versichert die interne Mitarbeiterkommunikation das Potential, Nutzen aus dem Unternehmenswissen und dem Wissen der Kollegen/-innen zu schöpfen. Aus der Studie Pew Research Centers geht hervor, dass jüngere Generationen, also die Arbeiterschaft der Zukunft, kaum noch bereit sind längere E-Mails oder Print-Medien zu empfangen. Eine Umstellung der internen Mitarbeiterkommunikation ist kaum noch zu überdenken- aber wie?

Interne- Mitarbeiterkommunikation als Katalysator des Wandels in Unternehmen

Man kann den Wandel nur gemeinsam erfolgreich angehen, wenn alle Unternehmensprozesse effektiv und agil gestaltet sind - beginnend mit der internen Mitarbeiterkommunikation. Die Kommunikation muss schnell, reibungslos und unkompliziert sein. Vor allem sollte so kommuniziert werden, dass alle Mitarbeiter/-innen integriert werden, denn Kommunikation und Kollaboration sind die maßgebenden Treiber des benötigten Wandels in Unternehmen.

 

 

Visualisierte Inhalte bleiben im Kopf!

Menschen sind von Natur aus auf Bewegungen besonderes sensibilisiert. Es ist bewiesen, dass die Kombination aus visuellen und auditiven Reizen zu höheren Erinnerungswerten führt. Neben der Unterhaltung fungieren Bilder und Filme außerdem dazu komplexe Themen wesentlich einfacher auf den Punkt zu bringen.

Bezogen auf die interne Mitarbeiterkommunikation ist das Ziel, den Informationsfluss zeitnah und verständlich zu gestalten. Die Verfahren der internen Mitarbeiterkommunikation sollen sicher stellen, dass wichtige Informationen und das Wissen nachhaltig und effizient an diejenigen Personen/ Teams/ Abteilungen gelangen, wo sie benötigt werden.

 

TeamBroadcaster als 'Digitales Newsroom' 

Damit jede Information auch jeden Mitarbeiter erreicht, bedarf es internen, mobilen und messbaren Kanälen auf einer einheitlichen Kommunikations- Plattform. Denn nicht der Mitarbeiter muss aktiv das Wissen, sondern das Wissen muss den Mitarbeiter erreichen. Sei es Abteilungen, Teams oder Mitarbeiter ohne Zugriff auf ein PC: Die neue Art einer erfolgreichen internen Mitarbeiterkommunikation bildet das digitale Informationssharing über Groß-/Klein- Bildschirme, PCs, Tablets oder Handys. Platzierungen jeglicher Botschaften über abteilungs- oder themenspezifische Kanäle, eine effiziente Erzielung gleicher Informationsstände und zeit- und ortsunabhängige Aktualisierungen des Contents für eine agilere Arbeitswelt 4.0 mit TeamBroadcaster als ‚Digitales Newsroom‘.

  • Unternehmensweite (pro-) aktive Kommunikationsplattform
  • Einfache und schnelle Erzielung gleicher Informationsstände
  • Fehlerfreiere und effektivere Zusammenarbeit (unabhängig von Ort und Zeit)
  • Stärken der visuellen Kommunikation nutzen (Bilder, Video, Animation)
  • Transparenz als vertrauensbildende Maßnahme